durchboxen im leben start

 

Der gemeinnützige Verein Durchboxen im Leben widmet sich der Förderung und Unterstützung von Menschen, die über eingeschränkte Möglichkeiten ihrer persönlichen Entwicklung und gesellschaftlichen Teilhabe verfügen.

Der Name des Vereins soll zum Ausdruck bringen, dass es Menschen gibt, die aufgrund schwieriger und überfordernder Lebensbedingungen das Gefühl haben, auf sich selbst gestellt zu sein und sich gegen widrige Umstände und verbaute Zugänge durchsetzen müssen – sich durchboxen müssen.

In Bezug auf junge Menschen ist dies durchaus wörtlich zu nehmen. Wir verstehen gewaltvolle Umgangsformen, aggressive Ausbrüche und destruktives Sozialverhalten als ein Resultat deprivilegierter und marginalisierter Lebensbedingungen. Die Überzeugung gegen die Interessen anderer agieren zu müssen um Teilhabe zu realisieren, wird häufig schon in frühester Kindheit erfahren. Erlittene Gewalt, Missachtung und Ohnmachtsgefühle die auch in der eigenen Familie, in der Schule oder bereits in der Jugendhilfe gesammelt wurden, befördern ein Selbstbild latent bedroht zu sein, was viele Unsicherheiten erzeugt. Daher ist aggressives oder gewaltförmiges Verhalten aus unserer Perspektive keine Charaktereigenschaft oder psychische Störung, die dem einzelne Menschen zuzuschreiben wäre, sondern eine relativ nahe liegende und zu erwartende Reaktion auf unzumutbare Lebensumstände.

Es ist notwendig die jungen Menschen mit all ihren Erlebnissen und Erfahrungen anzunehmen und auf sie einzugehen, im Wissen darum, dass sie erzieherischen Eingriffen zunächst argwöhnisch und ablehnend begegnen, da ihnen bisher nur wenig Gutes widerfahren ist.

Die Aufgabe aus destruktiven Bewältigungsmustern des „sich-durchboxen-müssens“ eine lebensweltorientierte Kompetenz des sich durchsetzens zu entwickeln und mit sozial-adäquaten Mitteln die eigenen Ziele zu verfolgen und sich von Widerständen nicht entmutigen zu lassen, ist unser Anliegen in der Arbeit mit benachteiligten Jugendlichen. Wir setzen auf die Entwicklungsfähigkeit, die Einsicht und die Vernunft unserer Adressaten. In unseren pädagogischen Angeboten, die sich unter diesem Leitbild an jungen Menschen richten, wollen wir sie mit ihren Schwierigkeiten und Problemen aushalten und sie ermutigen sich der Gestaltung des eigenen Lebens zu bemächtigen, benachteiligende Lebensbedingungen zu erkennen und sich gegen sie zu Wehr zu setzen und mit ihnen umgehen zu lernen.

Mit Unterstützung von qualifizierten pädagogischen MitarbeiterInnen sollen den jungen Menschen alternative Handlungskonzepte und Bewältigungsstrategien nahe gebracht werden, um sie in die Lage zu versetzen das eigene Leben gemeinschaftsfähig und gelingend gestalten zu können.

Joomla templates by a4joomla